UA-57923929-1

19 Gründe für Krafttraining

IMG_4136Häufig wird Krafttraining immer noch mit stumpfsinnigen Bodybuilding in verspiegelten Tempeln der Komplexbeladenheit in Verbindung gebracht –  Mit verschwitzten Muckibuden wo man nur nach dem Umfang seines Armes beurteilt wird.
Viele Menschen lassen sich vielleicht von dem nach außen hin getragenen Bild von Fitness- und Krafttraining negativ beeinflussen.
In diesem Artikel möchte ich die vielfältigen positiven Auswirkungen von Krafttraining darlegen. Jeder Normalbürger kann durch ein regelmäßig betriebenes Krafttraining und durch fachlich korrekte Anleitung unter anderem folgende positive Effekte erzielen (vgl. Gottlob A. (2009). Differenziertes Krafttraining mit Schwerpunkt Wirbelsäule. (3. Aufl.). München: Elsevier):
1. Kraftzuwachs
2. Vergrößerung des Muskelquerschnitts
3. Leistungsfähige Beweglichkeit
4. Steigerung der Schnelligkeit
5. Erhöhung der Knochendichte
6. Verstärkung der Sehnen, Bänder, Faszien und Gelenkstrukturen
7. Erhöhte Gelenkstabilisierung
8. Verbesserung der Haltung
9. Verbesserte Schutzfunktion
10. Verbesserte Versorgung der Gelenkstrukturen
11. Effektivere Rehabilitation nach Verletzungen und Erkrankungen
12. Figurverbesserung
13. Verbesserung von Stoffwechsel und Energiebereitstellung
14. Kapillarisierung
15. Verbesserung einiger Herz-/Kreislauf Parameter
16. Günstige hormonelle Auswirkungen
17. Leistungs- und Lebensqualitätsteigerung beim älteren Menschen
18. Verbesserte Körperentwicklung und Leistungsfähigkeit beim Kind und Jugendlichen
19. Günstige Auswirkungen auf Gehirnstoffwechsel und Psyche
Beenden möchte ich diesen Artikel mit dem Zitat von Prof. Wildor Hollmann:
“Es gibt kein Medikament und keine Maßnahme, die einen vergleichbaren Effekt hat wie das körperliche Training. Gäbe es solch ein Medikament mit solch hervorragenden Wirkungen und quasi ohne Nebenwirkungen, wäre jeder Arzt angehalten, es zu verschreiben”
Und welches Argument gibt es nun für dich, nicht mit dem Krafttraining anzufangen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CLOSE
CLOSE